iPad Klassen

Unterricht mit iPads

Der schnelle und problemlose Wechsel zwischen Informationsbeschaffung, dem Austausch mit Mitschülerinnen und Mitschülern, dem Erarbeiten von Arbeitsergebnissen und der Ergebnispräsentation machen das iPad zum idealen Lernbegleiter.

In den iPad-Klassen werden, in möglichst allen Fächern diese Vorteile genutzt – sowohl im Unterricht als auch zur Vor- und Nachbereitung des Unterrichts zu Hause. Dabei wird Wert darauf gelegt, dass das iPad als sinnvolle Ergänzung nur dann zum Einsatz kommt, wenn ein tatsächlicher Mehrwert gegeben ist. Neben Unterrichtsphasen, in denen die Schülerinnen und Schüler vermehrt mit dem iPad arbeiten, gibt es somit immer wieder auch Phasen, in denen das iPad nicht verwendet wird.

Grundsätzlich gilt: Das iPad ist kein Ersatz für Hefteinträge , sondern vielmehr eine wertvolle Ergänzung, die den Schülern den Zugang zu aktuellen und komplexen Themen vereinfachen und gleichzeitig zum Weiterlernen motivieren soll.

Finanzierung der iPads

Wir haben uns für ein Finanzierungsmodell entschieden, bei dem die Geräte von den Eltern finanziert werden, d.h. die iPads sind Eigentum der Schüler. Dies hat den großen Vorteil, dass die Schülerinnen und Schüler ihre iPads auch zu Hause nutzen können und damit die Möglichkeit haben, immer und überall zu lernen. Um die Anschaffung der iPads möglichst flexibel gestalten zu können, arbeiten wir mit der Firma Mobiles Lernen zusammen, die verschiedene Finanzierungsmodelle anbietet, aus denen die Eltern das für Sie passende auswählen können.

Konfigurationsempfehlung für iPads

Eltern haben nachgefragt, welches Gerät wir als Schule empfehlen würden, wenn Ihr Kind später in eine solche iPad-Klasse gehen sollte. Deshalb nachfolgend unsere Empfehlung:

  • Kauf über einen Education Partner von Apple (z.B. www.mobileslernen.eu oder www.gfdb.de)
    • Damit ist eine optimale Einbindung in das Schulnetz und eine verbesserte Verwaltung der iPads möglich.
  • iPad 128 GB
  • Stift
  • Schutzhülle
  • Versicherung