Infos zur Oberschule Jesteburg

Dein Erfolg ist unser Ziel!

Gemäß diesem Leitsatz (siehe dazu Leitbild) wird bei uns individuell und kompetenzorientiert gelernt. Zur Unterstützung sind Lerninhalte in Kompetenzrastern und schließlich in „Checklisten“ aufbereitet, so werden Kompetenzen über konkrete Aufgabenstellungen erworben. Die Schüler/innen können anhand der „Checklisten“ die jeweiligen Aufgaben individuell auswählen und selbstständig bearbeiten. Somit können in der 5. Klasse Aufgaben des „grundlegenden“, „erhöhten“ oder „zusätzlichen“ Niveaus in Rücksprache mit den Lehrkräften gewählt werden. So haben die Schüler/innen die Chance entsprechend ihres Leistungsniveaus die Kompetenzen zu erwerben. Mit dem Ganzjahreszeugnis der 5. Klasse werden die Schüler in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch in G, E oder Z-Niveau eingestuft. Somit arbeiten die Schüler ab Klasse 6 leistungsdifferenziert im Klassenverband. Sechstklässler die bspw. in Deutsch im E-Niveau eingestuft sind bearbeiten die E-Niveau Aufgaben, Schüler die im Z-Niveau eingestuft sind erledigen die gymnasial-Niveau Aufgaben. Gleiches gilt für die Klassenarbeiten.

Neben der Individualisierung verfolgt der Unterricht auch das Ziel, soziale Kompetenzen zu vermitteln. Durch Experten- und Helfersysteme aber auch Partner- und Gruppenarbeitsformen wird gegenseitige Unterstützung gefordert und gefördert. Gegenseitige Hilfe ist somit ein wichtiger Bestandteil der Differenzierung. Neben der Checklistenarbeit werden im Unterricht auch gemeinsame Phasen und Unterrichtsgespräche eingebaut. Der Einsatz anderer Methoden (z.B. Stationenarbeit, Kugellager, Werkstätten) hat hier ebenso seinen Platz wie der Lehrervortrag. Die Rolle des Lehrers an der Oberschule Jesteburg mit gymnasialem Angebot ist die eines Lernberaters, der mit seinen Schüler/innen in Kleingruppen arbeitet, individuelle Fragen bespricht und Hilfestellungen gibt sowie den jeweiligen Leistungsstand kontrolliert.

Unsere Oberschule Jesteburg mit gymnasialem Angebot ist eine Ganztagsschule. Bei uns lernen die Schüler/innen von Klasse 5 bis 8 gemeinsam. Ab Klasse 6 gibt es eine Fachleistungsdifferenzierung in den Hauptfächern Mathematik, Deutsch und Englisch. Ab Klasse 9 wird in den entsprechenden Schulzweigen (Haupt-, Realschulzweig oder gymnasialem Zweig) gelernt. Entweder wird sich auf die entsprechende Abschlussprüfung oder auf die gymnasiale Oberstufe vorbereitet, in die Schüler/innen des gymnasialen Zweiges direkt in die 11.Klasse an ein Gymnasium, eine IGS oder eine BBS wechseln können.

Durch die Profilklassen wählen die Schüler/innen eine zweistündige fachliche Vertiefung (bspw. MINT, Sport, musisch/künstlerisch, International). Neben der fachlichen Ausrichtung erleben die Schüler/innen durch die individuelle Wahl der Profilklasse eine erhöhte Identifikation mit derselben.

In den Klassenräumen stehen interaktive Whiteboards (Activboards) mit Internetanbindung zur Verfügung, die ein multimediales Lernen ermöglichen.

Campusschule - Kooperation Uni-Leuphana (Lüneburg)

Mit der Universität Leuphana (Lüneburg) besteht ein Kooperationsvertrag. Ziel der Kooperation ist die Verbesserung der Unterrichtsqualität. Daran beteiligt sind Schüler/innen und Lehrer der Oberschule Jesteburg sowie Dozenten und Studierende der Universität Leuphana (nähere Informationen dazu finden Sie hier).

Ganztagsschulangebot

Die Oberschule Jesteburg mit gymnasialem Angebot hat ein verpflichtendes Ganztagsangebot montags und donnerstags bis 15.45 Uhr. An diesen Nachmittagen bieten wir „EVA“ (eigenverantwortliche Arbeitszeit) und Fachunterricht möglichst in Nebenfächern wie Sport, Musik, Kunst etc. an. In „EVA“ wählen die Schüler/innen in Absprache mit den Lehrkräften aus den „Checklisten“ eigene Kompetenzen, die sie selbstständig bearbeiten. Um die eigenständige Arbeit zu strukturieren, benutzen die Schüler/innen ein „Logbuch“. Das „Logbuch“ gibt Schülern, Eltern und Lehrern einen Überblick über die Arbeit in „EVA“.

Beispielstundenplan_Kl_5_Kopie.jpg

Am Dienstag können die Schüler/innen freiwillig und kostenfrei eine nachmittägliche Arbeitsgemeinschaft wählen. Hier kooperieren wir bereits mit dem Reitverein, dem VFL, dem Tennisverein und dem Kunsthaus. Beliebte AGs sind außerdem die Schulband, LEGO Roboter und Heimwerken. Das Angebot variiert mit jedem neuen Jahrgang und dem Aufwachsen der Schule.

In der Mittagspause können die Schüler/innen an den langen Tagen in die Mensa Essen gehen. Ein Mittagessen mit Nachspeise (Obst oder Dessert) wird von den Eltern vorbestellt. Unser Caterer ist die ortsansässige Firma Sweetfix (www.sweetfix.de).

Mittwoch und Freitag ist um 13.00 Uhr Schulschluss.

Sprachen und Fremdsprachen

Dem Wissen, dass Lernen ein höchst individueller Prozess ist, für den ein jeder sein eigenes Lerntempo benötigt, trägt der Deutschunterricht mit dem Einsatz von Kompetenzrastern Rechnung. Die Kompetenzraster wurden auf der Grundlage der geltenden Curricula für Oberschulen erstellt und formulieren das nächste zu erreichende Ziel der Schüler/innen. Die Kompetenzraster ermöglichen darüber hinaus, den genauen Lernstand eines Schülers / einer Schülerin zu ermitteln. Lernen, Üben und Ergebnissicherung finden in den Bereichen Rechtschreibung, Wissen über Sprache und Leseförderung mithilfe der Checklisten statt. Diese beziehen sich unmittelbar auf die im Kompetenzraster genannten Teilkompetenzen und benennen die entsprechenden Übungsaufgaben.

Die erste Fremdsprache Englisch ist für alle Schüler/innen ab Klasse 5 verbindlich. Hier wird mit einem Lehrwerk auf drei verschiedenen Niveaus kompetenzorientiert unterrichtet. Anhand der „Checklisten“ sehen die Schüler/innen, was sie bereits mit welchem Schwierigkeitsgrad bewältigt haben.

Ab Klasse 6 können als zweite Fremdsprache Französisch oder Spanisch gewählt werden.

Wer keine zweite Fremdsprache wählt, belegt zwei Wahlpflichtkurse aus den Bereichen Hauswirtschaft, Technik, Informatik bzw. Kunst, Werken, Textil.

Ab Jahrgang 7 findet ein freiwilliges bilinguales Angebot statt. Das bedeutet, dass wir bestimmte Fächer zweisprachig unterrichten (Englisch).

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik (MINT)

Wie in den Hauptfächern Deutsch und Englisch wird auch in Mathematik mit Hilfe der „Checklisten“ individuell und kompetenzorientiert in den drei Niveaustufen (grundlegend, erhöht und zusätzlich) gelernt. Wir nehmen regelmäßig an Mathematikwettbewerben teil.

In den MINT-Profilklassen haben die Schüler/innen die Chance ihre Kenntnisse in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) zu vertiefen.

Die Naturwissenschaften (Biologie, Chemie und Physik) werden epochal Unterrichtet. In den Naturwissenschaften nehmen die Schüler/innen am Wettbewerb „Naturtagebuch“ teil.

Durch das Angebot verschiedener Arbeitsgemeinschaften (bspw. Lego-Roboter, Kitec) können Schwerpunkte in Technik und Informatik gewählt werden.

Gesellschaftswissenschaften und Berufsorientierung

Im Fach Geschichtlich-soziale Weltkunde (GSW) werden die Fächer Erdkunde, Geschichte und Politik epochal unterrichtet.

Als Schule im Aufbau wird die Berufsorientierung mit zunehmenden Jahrgängen ausgebaut. Hier sind Praktika und direkte Kontakte zur Wirtschaft geplant. In Jahrgang 5 ist ein Baustein der Berufsorientierung die Teilnahme am „Zukunftstag“.

Kunst, Musik, Sport

Neben dem regulären Fachunterricht in Musik, Kunst und Sport wird den Schüler/innen im Rahmen der Profilklassen (musisch/künstlerisch, Sport) die Möglichkeit gegeben diesbezügliche Schwerpunkte zu setzen. Hier finden regelmäßig sportliche Wettkämpfe (bspw. Tischtennis Minimeisterschaften) und Aufführungen statt. Außerdem bestehen Kooperationen zum VFL und zur Kunststätte Bossard. Schüler/innen der musisch-künstlerischen Profilklasse besuchen regelmäßig die Kunststätte und nehmen dort an Kunstprojekten teil.

Im Rahmen des Sportunterrichts gehen unsere Schüler/innen im Schwimmbad Hittfeld schwimmen.

In den Arbeitsgemeinschaften können ebenfalls die künstlerisch, musischen und sportlichen Fähigkeiten vertieft werden (bspw. Schulband, Singstar, Reiten, Tischtennis, Tennis, Buchprojekt im Kunsthaus Jesteburg).

Mediathek - Zweigstelle der Bücherei Jesteburg

Unsere Schüler/innen können in den Pausen unsere Mediathek (Zweigstelle der Bücherei Jesteburg) nutzen, die sich direkt in unserem Schulgebäude befindet. Frau Viercke und engagierte Eltern stehen hier für Fragen zur Verfügung und helfen auch bei der Literaturrecherche für Referate.

Weitere Informationen

Das Lehrerkollegium nimmt an den Fortbildungen im Rahmen des niedersächsischen Konzepts zur Verbesserung der Unterrichtsqualität teil: Methodentraining, Teambildung, moderne Unterrichtsentwicklung etc. Das gesamte Kollegium hat außerdem an der Lions-Quest-Fortbildung "Erwachsen werden" teilgenommen.